Transparenz und Doppelung

Das Transparente hat die Menschen seit jeher fasziniert: es steht für Weite, Durchlässigkeit, Offenheit. Grenzenlos scheint der Raum. Luft können wir nicht sehen, aber sie hat Geruch und Geschmack.

Wenn sich die Welt in einer Wasserfläche spiegelt, doppelt sie sich. Die Welt weitet sich und wird unendlich. Das Licht spielt eine wesentliche Rolle.

Wir wollen das Durchsichtige und den Spiegel zusammen bringen. Mit Folien, Plastik, Glas, Plexiglas, Acrylfäden und Farbe experimentieren wir und entwickeln eigene Skulpturen. Kleine experimentelle Aufgaben werden gestellt, die den Einstieg in die individuelle Arbeit erleichtern.

Der Besuch aktuell gezeigter Werke in den WAI  Galleries intensiviert die Auseinandersetzung mit dem Thema und bietet zusätzliche Anregung.

Gärtnerhaus, Woods Art Institute (WAI), Golfstraße 5, 21465 Wentorf, 10.00 – 17.00, Kosten: 160,- € incl. Mittagessen und Eintritt WAI Galleries, Material nach Verbrauch