das Eigene suchen

 

Anders als in den Themenkursen, geht es in diesem Seminar darum, einen künstlerischen Ausdruck dafür zu finden, was uns aktuell in unseren Leben zutiefst beschäftigt und umtreibt. Am Anfang steht die Besinnung auf uns selbst: wir sammeln Zeichnungen, Gegenstände, plastische Skizzen und Gedankensplitter, die gleichsam als Metaphern und Symbole für unser Leben stehen.

Dann entwickelt Jede*r eine freie Arbeit in Zeichnung, Malerei oder Skulptur.

Als Konzentrationsübung werden kleine zeichnerische und experimentelle Aktionen in der Gruppe angeboten. Darüber hinaus kann sich im Einzelgespräch mit Christiane Lüdtke die Idee für eine bildhauerische Umsetzung formen.

Als Fundus wird ein Material- und Werkzeugtisch aufgebaut, der allen Teilnehmer*innen die Woche über zur Verfügung steht. Christiane Lüdtke sieht sich als behutsame Begleiterin in allen technischen und kompositorischen Fragen. Werksbesprechungen in der Gruppe ermöglichen den Einblick in die Arbeit der Anderen und die Präzisierung der eigenen Arbeit.

Ein Besuch der WAI Galleries mit ausgewählten Kunstwerken ist wichtiger Bestandteil des Seminars. Er ermöglicht gedankliche Korrespondenz und Auseinandersetzung zwischen dem eigenen Tun und dem Statement anerkannter Künstler.

Ein Materialtisch wird als Fundus aufgebaut.

Kosten: 350,- € inkl. Material, Mittagessen und Obolus Eintritt WAI Galleries

Kunstschule Gärtnerhaus, Woods Art Institute, Golfstr. 5, 21465 Wentorf,  6. – 9. April 2022, jeweils 10.00 – 17.00